Ich frage dich, Wedding Desingerin Irina Thiessen

Zuallererst: Du solltest dich mehr entspannen

Ich weiß, dass du sicherlich gerade ganz tief in den Hochzeitsvorbereitungen steckst – Sonntage sind dafür ideal. Auf Bride Moments gibt es ja nicht nur echte Hochzeiten, Inspirationen und schöne Fotos, sondern ich stelle dir auch regelmäßig echte Hochzeitsexperten vor. Wer früher, genau wie ich, in den Film Wedding Planner mit Jennifer Lopez vernarrt war, der freut sich jetzt: Heute stelle ich dir Wedding Designerin Irina von Irina Thiessen Weddings vor. Kleines Extra: Irinas ultimativer Geheimtipp für alle Brides-to-be! Viel Spaß beim Lesen!

5 Fakten über dich

Ich

… spreche Denglisch

… bin in Mittelasien geboren

… arbeite an einem Schreibtisch, der oft einem Katastrophengebiet gleicht

… komme am Meer zur Ruhe

… bin ein Schaltjahrkind und stets unsicher über mein wahres Alter 😉

… brauche Schönes für meine Seele

… laufe für mein Leben gern barfuß im Sommer

Warum hast du dich dazu entschieden, Wedding Designerin zu werden?

Beruflich hatte ich viel erreicht und merkte aber, dass ich etwas Neues machen wollte, eine neue Richtung einschlagen möchte. Letztendlich hat mich der Gedanke Schönes zu kreieren absolut begeistert und meine Entscheidung leicht gemacht.

Was wärst du geworden, wenn du nicht Wedding Designerin geworden wärst?

Ich wäre Interieur Designer geworden – definitiv! Räume und deren Einrichtung haben mich schon immer fasziniert und tun es auch jetzt noch.

Wedding Designerin Irina Thiessen

 Foto: Nadia Meli

Was macht für dich die perfekte Hochzeit aus?

Innigkeit und Eleganz! Eine innige Beziehung des Brautpaares zu seinen Gästen spiegelt sich massiv in der Stimmung des Festes und bildet den Kern einer perfekten Hochzeit. Ein Ambiente, welches durch die sorgfältige Auswahl des Gesamtdesigns und dazu gehören Tische, Stühle, Platzierung derselben, Floristik und vieles mehr, die Einmaligkeit des Festes unterstreicht. Innigkeit und Eleganz zusammen machen ein unvergessliches Fest, weder das Paar noch die Gäste werden die Schönheit jemals vergessen.

Die schlimmste Situation, die du jemals auf einer Hochzeit erlebt hast?

Das Gegenteil von Obigem: eine kühle Stimmung, und ein Design, welches unpassend zum Anlass und Location ausgewählt wurde.

Dein absolutes Hochzeits-No-Go:

Tauben, Schmetterlinge und schräge Sachen sind einfach so gar nicht mein Ding!

Die schönste Hochzeit, auf der du je warst

Es gibt da wirklich keine schönste Hochzeit in dem Sinne. Jede hatte eine ganz besonders schöne Seite, da wir sie alle individuell gestalten. Jedoch muss ich sagen, dass ich Intimate Weddings, Hochzeitsfeiern mit einer Gästezahl unter 50 Personen sowie Wochenendhochzeiten liebe. Die ausgedehnte Zeit, die das Paar und die Gäste füreinander und miteinander haben, ist unvergleichlich und unbezahlbar wertvoll!

Dein Mittel gegen Hochzeitstress

Logisch: Einen guten Hochzeitsplaner buchen, beim Kern der Sache bleiben und vertrauen

Was macht eine Hochzeitsplanerin, wenn der letzte Gast gegangen ist?

Der erste Akt: kick off the shoes! Der Zweite: high-five my team! Mein Team leistet Großes auf einer Hochzeit und ohne sie ist ein wundervolles Fest nicht zu stemmen.

Dein ultimativer Geheimtipp für alle Bräute-to-be

Bleibt bei dem Kern der Sache! Es geht in erster Linie um euer JA zueinander. Eine Zeremonie, die persönlich gestaltet ist und auch Emotionen zulässt, schafft Nähe und setzt den Ton für den Tag. Als großer Verfechter von Intimate Weddings, plädiere ich dafür, die Gästeliste mit ausschließlich den Menschen zu füllen,die auch das Leben des Paares intensiv teilen. Das ist die Basis für ein unvergleichlich schönes Fest.

 Dies war Teil 1 der Fragerunde, nächste Woche zeige ich dir ein Beispiel von einer Hochzeit, die Irina geplant hat und welchen Hochzeitstrend sie sich für 2017 wünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.