Vorteile einer Winterhochzeit

Wer mir schon länger folgt, der weiß genau, dass ich ein großer Fan von Winterhochzeiten bin. Man kann so einzigartig gemütliche unverwechselbare Momente schaffen, eine cozy Atmosphäre kreieren, tolle Elemente einbauen – hach, ich liebe es!

Umso mehr habe ich mich gefreut, als mir dieses tolle Wintershooting von Svetlana von Kohlmeier Fotografie eingesendet wurde. Was für wundervolle Details, welch schöne Wintertorten und was für ein schönes Winterbrautpaar habt ihr da kreiert! Alle beteiligten Hochzeitsexperten findet ihr am Ende des Artikels. Begleitend zum Shooting wurde ebenfalls ein wunderbares Video von Philipp Kosicki kreiert. 

Weil es auf Bride Moments ja nicht nur schöne Fotos, sondern auch wertvolle Planungstipps geben soll, liste ich euch in diesem Blogartikel die für mich drei größten Vorteile einer Winterhochzeit auf. Für alle, die noch überlegen, in welcher Jahreszeit sie heiraten möchten, unbedingt lesenswert 🙂

Vorteil 1: Eine entspannte Hochzeitsplanung

Nichts ist ermüdender und frustrierender, als verzweifelt kurzfristig für ein beliebtes Sommerwochenende eine Hochzeitslocation zu suchen. Hat man diese dann endlich gefunden, ist jeder Fotograf schon ausgebucht, die DJs antworten mit einem schmunzeln, der nächste freie Termin ist erst in einem Jahr und auch die Floristin hat Mühe, eure Hochzeit in ihren vollen Terminkalender zu bekommen.

Das alles passiert euch sehr wahrscheinlich, wenn ihr mit weniger als einem Jahr Vorlauf eine Hochzeit in den beliebten Sommermonaten Mai bis September planen wollt. 

Mit einer Winterhochzeit kann euch das definitiv nicht passieren! Die Locationsuche ist entspannt, achtet nur in der Weihnachtszeit darauf, dass viele Weihnachtsfeiern stattfinden. Viele Locations reduzieren ihre Raummieten in der Nebensaison und auch die Dienstleistersuche ist kein Problem. Ein Hoch auf Winterhochzeiten!

Vorteil 2: Eine unvergleichliche Hochzeit

All eure Freunde haben bereits im Sommer geheiratet? Auch wenn man Hochzeiten natürlich absolut nicht vergleichen sollte, kann es schonmal vorkommen, dass im Freundeskreis Hochzeitskonzepte vergliechen werden. Feiert ihr eine Winterhochzeit, könnt ihr Elemente verwenden, die bei Sommerhochzeit unpassend sind. Und ihr müsst auch keine Sorge haben, dass eure Gäste im Hochzeitsstress sind, weil sie innerhalb kürzester Zeit auf vielen Hochzeiten eingeladen sind. Eure Winterhochzeit hat einen zeitlichen Abstand zu den anderen Hochzeiten und stellt damit ein Winterhighlight für euch und eure Gäste dar.

Vorteil 3: Oh, diese Details!

Was für ein Traum, ihr könnt euch richtig ausleben bei eurer Hochzeitsplanung! Ob Hot Chocolate Bar, ein kleiner Weihnachtsmarkt zum Empfang für eure Gäste, warme Decken zum Einkuscheln, ein prasselndes Kaminfeuer: all das macht eure Hochzeit zu eurem romantischen Wintermärchen und wer weiß, vielleicht liegt ja sogar Schnee? Ein Traum für jeden Hochzeitsfotografen 🙂 Denke aber bitte an einen warmen Bolero, Jäckchen oder an einen kuscheligen weißen Pullover, den du über dein Brautkleid ziehen kannst.

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Fotos: Svetlana Kohlmeier von Kohlmeier Fotografie

Konditorin: Cake Styling

Brautmode: Momento unicoKüss die Braut 

Styling: Carina Bauer

Papeterie: Mannikusmade

Dekoration: TagTräume

Blumen: Stiel und Blüte 

Location: Pulverfabrik Rottweil

Videograf: Philipp Kosicki

Wein: Weintastisch

Models: Paulina Kowalczyk & Daniel Stolingwa

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken