5 Tipps für Sommerhochzeiten

Es ist jetzt schon fast Ende November und die Kuschelsocken liegen immer bereit, wenn ich nach Hause komme. Ich kann gar nicht mehr zählen, wie viele Tassen Tee ich in den letzten Tagen gekocht habe. Und inmitten dieser Vorweihnachts-Stimmung, wenn die Weihnachtsmärkte eröffnen und man mit den Kollegen den ersten Glühwein des Jahres trinkt – planen Bräute ihre Sommerhochzeit. Denken an erfrischende Limonaden-Bars, Fächer für die Gäste und die perfekte Stranddekoration.

Aus diesem Grund wird es hier auf Bride Moments auch im Winter Inspiration für Sommer-Hochzeiten geben. Im heutigen Blogpost findest du neben sommerlich-frischen Fotos von Daniel Undorf auch 5 heiße Tipps für schöne Sommer-Hochzeiten. Um das Styling des Paares kümmerte sich Sabrina Schumacher.

 2016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-0005

Tipp 1: Natural Light

Die Sonnenuntergänge im Sommer tauchen Hochzeitsfotos in magisches, goldenes Licht. Sprich mit eurem Fotografen ab, dass ihr abends, wenn die Sonne untergeht, noch einmal für Fotos nach draußen geht – es wird sich lohnen!

2016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-00022016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-00062016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-0031

Tipp 2: Sommer-Blumen

Frische Sommerblumen! Blau- und Apricot-Töne passen perfekt zu einer locker-lässigen Sommerhochzeit. Ich finde diese Kombination mit Salbei ganz außergewöhnlich und schön. Sprich dich vorher mit deinem Floristen ab, welche Blumen in welcher Saison zur Verfügung stehen. Heiratet ihr beispielsweise im Spätsommer, gibt es keine Pfingstrosen mehr. Dafür aber Dahlien in den schönsten Farben, Sonnenblumen und Beeren-Arten.

2016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-00092016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-00372016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-00382016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-00562016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-0011

Tipp 3: Flash Tattoos

Hui, Flash-Tattoos kennen wir schon etwas länger, jedoch gefallen sie mir an dieser lässigen Boho-Braut wieder besonders gut. Und wenn goldenes Licht auf sie scheint, sehen sie einfach entzückend aus. Vielleicht auch etwas für die Bridal Shower?

 

2016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-00622016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-00742016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-00822016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-00602016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-00662016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-0033

Tipp 4: Outdoor

Falls du eine Outdoor-Hochzeit planst: Denke daran, dass es trotz sommerlicher Temperaturen am Tag abends schnell abkühlen kann. Ein Korb mit Decken für die Schultern der Gäste sorgt für gemütliche Stunden draußen und ist nicht aufwendig.

2016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-00872016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-0091

2016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-0013

Tipp 5: BBQ

Was macht man am liebsten bei heißen Temperaturen? Na klar, zusammen grillen! In meinem Artikel über Catering kannst du mehr über Grillen bei Hochzeiten erfahren. Jedenfalls ist ein ordentliches Grillbuffet mit “Live-BBQ” der Weddingtrend 2016 und sicher auch im nächsten Jahr sehr beliebt.

2016-undorf-fotografie-mit-julia-rasmus-0010

Viel Spaß bei der Planung deiner Sommerhochzeit 🙂

Deine Charlotte