4 Tipps für euren perfekten Brautstrauß

4 Tipps für euren perfekten Brautstrauß

Ja, wir Frauen lieben die Blumen. Umso wichtiger, dass euer Brautstrauß euren individuellen Vorstellungen entspricht. Außerdem ist er mit so vielen wunderbaren Traditionen verbunden. Was ihr beim Brautstrauß alles beachten solltet, erfahrt ihr in diesem Beitrag mit dem fantastischen Bildern von Vanessa Sander und wunderschönen Blumen von Sonja Klein von Blumig Heiraten

1 Wer kümmert sich um den Brautstrauß?

Liebe Männer, jetzt seid ihr am Zug! Traditionell ist es die Aufgabe des Bräutigams, sich um den Brautstrauß zu kümmern. Wer etwas unsicher bei der richtigen Wahl der Blumen ist, kann ja ein wenig Hilfe aus dem Kreise der Familie in Anspruch nehmen. Sie kennen die Vorstellungen eurer Zukünftigen sicher ganz gut und stehen euch mit ihrem Rat zur Seite. Sonst lasst euch von einem kompetenten Floristen beraten, welche Kombinationen zusammen harmonieren. Manche Paare suchen den Brautstrauß aber auch gerne gemeinsam aus und bestellen ihn gleich mit, wenn sie auch die Blumen für die Hochzeitslocation beim Floristen festlegen.

Und wo wir schon beim Thema der Blumenwahl sind…

2 Für welche Blumen entscheidet man sich? 

Das hängt zum einen natürlich vom persönlichen Geschmack ab, zum anderen von eurem Hochzeitskonzept. Versucht, euch bei der Wahl der Blütenfarbe am generellen Farbkonzept eurer Hochzeit zu orientieren, damit alles stimmig ist. Auch die Größe und der Stil sollte sich an das Hochzeitskonzept anlehnen. Auch sehr schön ist es, wenn ihr mit der Bedeutung der Blumen eures Brautstraußes spielt. Auch hier gilt: Lasst euch beraten! Der Florist kann euch auch sagen, welche Blumen wann ihre Saison haben und unter Umständen gar nicht erhältlich sind.

3 Was kostet der Brautstrauß?

Was ein Brautstrauß generell kosten sollte, kann man nicht genau sagen. Sicherlich ist das sehr abhängig von eurem Budget und natürlich von euren Vorstellung, wie der fertige Brautstrauß auszusehen hat. Je nachdem, für welche Blumen, Straußgröße und Form ihr euch entscheidet, kann der Preis stark variieren.  Habt dabei auch immer im Auge, dass manche Blumen außerhalb ihrer Saison erheblich teurer sind, wenn sie überhaupt beschafft werden können. Am Ende sollte aber die Qualität ihren Preis wert sein.

4 Und der Brautstraußwurf?

Überlegt auch zuerst, ob ihr den Brautstrauß überhaupt werfen möchtet. Es ist auch völlig in Ordnung, ihn einfach zu behalten. Oder ihr lasst euch einfach einen zweiten Brautstrauß anfertigen. Dann könnt ihr einen werfen und den Anderen mit nach Hause nehmen und dort als schöne Erinnerung an die Hochzeit trocknen. Wenn ihr euch dann tatsächlich dazu entscheidet, den Brautstrauß zu werfen, ist die nächste Frage, wie ihr das Ganze in euren Ablaufplan einbringt. Manche Bräute machen es direkt nach der Trauung, andere lieber während ihrer Feier. Schaut einfach, wo es in euren Tagesablauf am besten untergebracht werden kann.

Auch wenn der Wurf des Brautstraußes sehr weit verbreitet ist, gibt es auch noch die schöne Tradition das ganze mit Bändern zu machen. Dazu wird für jeden ledigen weiblichen Hochzeitsgast ein Band an den Strauß gebunden. Das andere Ende wird von der jeweiligen Frau festgehalten. Danach lässt die Braut ein Band nach dem anderen fallen, während die Mädels um sie herum tanzen. Und wessen Band zuletzt mit dem Strauß verbunden ist, darf ihn mit nach Hause nehmen und wird nach der Tradition im nächsten Jahr heiraten.

Mit diesen Tipps gerüstet, stellt das Thema Brautstrauß für euch ab jetzt hoffentlich keine Hürde mehr dar. Wer nach so viel blumiger Inspiration noch ein paar Ideen für die Tischdekoration benötigt, findet hier einige Anregungen.

Fotos: Vanessa Sander

Model: Evelina Mamajeva

Haare & Make-up: Rebekka Abraha

Blumen&Blumenkranz: Sonja Klein

Traumfänger: ohne Blumen ,mit Blumen

Kleid: Vila

MerkenMerken

Was ist eine Elopement-Wedding?

Was ist eine Elopement-Wedding?

Die Meisten wollen den schönsten Tag in ihrem Leben mit all ihren Freunden und Verwandten feiern. Andere entscheiden sich dafür, im kleinen Kreis nur mit den Menschen zu feiern, die ihnen besonders nahe stehen. Und dann gibt aus manchmal auch Paare, die ihren Hochzeitstag ganz alleine nur mit dem Partner verbringen wollen. Hier erfahrt ihr alles rund ums Thema Elopement-Wedding mit den schönen Bildern von Karina Meri.

Elopement-Wedding sind ganz besonders entspannt und intim. Der Planungsaufwand ist erheblich kleiner und ganz nebenbei schont das Ganze auch den Geldbeutel. Es kann viel weniger schief gehen, denn die einzige Person auf die ihr euch verlassen müsst ist euer Partner.

Und wo wir schon bei Thema Planung sind: Elopment-Weddings können natürlich auch  ganz spontan entstehen. Vielleicht wacht man morgens auf und spürt, dass jetzt genau der richtige Zeitpunkt ist, euch das Jawort zu geben. Ihr seid frei, nicht an irgendwelche Zeitpläne oder Programmpunkte gebunden. Deshalb könnt ihr jeden Moment zu Zweit voll auskosten. Auch bei der Ortswahl eurer Elopment-Wedding habt ihr mehr Möglichkeiten. Ohne eine Hochzeitsgesellschaft im Hintergrund ist es viel einfacher, an jeden Ort der Welt zu reisen oder den Tag ganz gemütlich im eigenen zuhause zu verbringen.

Es ist eure Hochzeit und deshalb auch eure Entscheidung, wie ihr diesen Tag verbringt. Oft kommt es allerdings vor, dass eure Familien und Freunde eurer Vorhaben nicht nachvollziehen können oder sogar enttäuscht sind, dass sie nicht eingeladen wurden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ihr eure ganz private Hochzeit mitteilt.

Wer seine Lieben schon vor der Hochzeit einweihen möchte, muss häufig mit vielen Diskussionen rechnen. Die große Überraschung wenn ihr ihnen nach der Hochzeit die Nachricht überbringt, bleibt hier allerdings aus.

Ganz egal wie ihr es macht, am Ende geht es euren Lieben auch nur darum, dass ihr glücklich seid. Und das solltet ihr bei eurer Hochzeit immer im Hinterkopf haben.

Mehr zum Thema Elopement-Wedding findet ihr hier.

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Fotos: Karina Meri
Brautkleid: noni Brautmode
Floristik: Stilecht Floristik
Hair& Make up: bridesandfriends
Deko: einsommernachtstraum

Die neue JUVELAN „Circle of Love“-Kollektion 2018

Die neue JUVELAN „Circle of Love“-Kollektion 2018

Zu einer wunderschönen Braut gehört nicht nur das perfekte Kleid, sondern auch einzigartiger Schmuck, der die Braut erstrahlen lässt ohne von ihr abzulenken. Wer noch auf der Suche nach schönen Schmuckstücken für die Hochzeit ist, für den ist die tolle neue Kollektion von JUVELAN vielleicht etwas. Die  „Circle of Love“- Kollektion 2018 bietet von Ohrringen bis zum Haarschmuck alles was das moderne Brautherz begehrt.

Aber wer steckt eigentlich hinter den aufregenden Schmuckstücken? Seit 2010 bieten Johan Vandamme und Fredrik Andersson mit ihrem jungen Schmuckunternehmen JUVELAN mit Sitz in Stuttgart hochwertigen Schmuck für jeden Anlass an. Schmuckdesigner Johan Vandamme kreiert in detailverliebter Handarbeit Unikate und Kollektionen mit den Blick für perfekte Farb- und Materialkombinationen.

Filigran, modern und detailverliebt- das ist die neue JUVELAN „Circle of Love“-Kollektion 2018. Die elf neuen Kreationen sind besonders modern, verspielt und zeitgleich sehr elegant. Vor allem die Süßwasser-Perlen und Swarovski-Kristalle gefallen mir sehr gut. Bei ihrem Kollektionsnamen hat sich das Team von JUVELAN  von dem Spruch „Love is like a never ending Circle“ inspirieren lassen. Und so ist der Kollektions-Titel „Circle of Love“ entstanden, was sich auch in den Designs widerspiegelt- ob als Kreis wie in den Ohrringen „My Dream“, oder den verschlungene Unendlich-Form in dem Headpiece „My One and Only“.

Mit der „Circle of Love“-Kollektion bleiben sie ihrem Stil treu und gehen dabei aber mit auffallenderen Designs dieses Mal einen Schritt weiter. Auch die Qualität überzeugt. Für ihre schönen Schmuckstücke werden ausschließlich Hochwertige Materialien verwedet, die in Deutschland von Hand verarbeitet werden. Alle JUVELAN Schmuckstücke bestehen aus hochwertigen Materialien wie Süßwasserperlen, Edelsteinen, Gold und Sterling Silber sowie CRYSTALLIZED™ Swarovski Elements.

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann die Brautschmuck-Kollektion „Circle of Love“ über die JUVELAN-Website  und in ausgewählten Brautmode-Boutiquen finden. Eine Liste der Boutiquen ist ebenfalls auf der Website. Und die lieben Stuttgarter Instabräute dürfen sich besonders freuen, denn JUVELAN wird beim nächsten Treffen mit dabei sein.

Das Shooting der letzten Stuttgarter Instabräute könnt ihr euch hier noch einmal anschauen.

Beteiligte Hochzeitsexperten

Fotografie: Bina Terré
Haare & Make-up: Janine Hohmann
Outfits: über Brautatelier Tara
Seidenbänder: Seidenband
Model: Sophie Veldhuizen

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Sina Fischer Brautmoden-Kollektion 2018

Sina Fischer Brautmoden-Kollektion 2018

Sina Fischer Design steht für Brautkleider made in Germany, nachhaltig gefertigt und produziert und daher gehören sie zu meinen absoluten Brautkleid-Favoriten. Umso schöner, dass ich euch heute die neue Brautmoden-Kollektion für 2018 zeigen darf. Unter dem Motto „Free Spirit“ kreierte Sina Fischer eine Mischung aus Bohemian-Chic und ihrem eigenen, typischen Design. Neun neue Modelle, bestehend aus vier Couture-Kleidern, dem wallenden Rock Gonna und vier Bridal Tops. Für die moderne Braut gibt es also zahllose Kombinationsmöglichkeiten, um ihren perfekten Brautlook zu finden. Free Spirit soll die Liebe zur Natur und die Liebe zu sich selbst symbolisieren und gleichzeitig das Motto in der Kollektion widerspiegeln: Man ist ganz frei, die unterschiedlichen Teile so zu kombinieren, wie man es möchte. 

Übrigens habe ich euch bereits von Sina Fischers Bridal Robes berichtet – für ganz besondere Boudoir-Fotoshootings oder Babybauch-Bilder.

Meine Favoriten der neuen Brautmoden-Kollektion findet ihr jetzt hier in diesem Artikel. Alle Kleider der Kollektion findet ihr natürlich auf der Website von Sina Fischer. Zu Kaufen gibt es die Brautmode im eigenen Showroom in Albstadt und in ausgewählten Boutiquen: z.B. bei der Elbbraut in Hamburg oder im Brautatelier TARA (juhu, dort findet das Instabräutetreffen Stuttgart statt!).

So und jetzt Bühne frei für die Brautkleider von Sina Fischer, fotografiert von Alexandra Stehle Photography:

Brautkleid Anna

Ganz zart und elfenhaft-elegant zeigt sich „Anna“ mit einem V-Ausschnitt vorne und einem tiefen Rückenausschnitt kombiniert mit einem von mir heiß geliebten gerafften Glockenrock. Zusammen mit der Schleppe aus fließender Meshware mein absolutes Highlight der neuen Kollektion.

Brautkleid Antonella

Vorne hoch geschnitten, hinten einen tiefen Rückenausschnitt und dabei klassisch und elegant. Und das Beste daran: In Kombination mit verschiedenen Bridal Tops könnt ihr ganz unterschiedliche Looks kreieren und kreativ werden.

Brautkleid Fiona

Boho-Bräute aufgepasst: hier kommt Bohemian-Chic für euch. Hochwertige Spitze und feinste Seide zaubern eine traumhafte Figur und mit Schleppe und Schleifendetail seid ihr der absolute Hingucker. Die Schleppe kann zu späterer Stunde am Hochzeitstag abgenommen werden.

Das waren meine drei absoluten Highlights aus der neuen Sina Fischer Brautmoden-Kollektion. Jetzt kommen ein paar weitere Impressionen, die ich so schön fand, dass ich sie euch auf keinen Fall vorenthalten möchte:

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Kleider: Sina Fischer Design

Fotos: Alexandra Stehle Photography

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Wer oder was ist Greenery?

Wer oder was ist Greenery?

Greenery ist in aller Munde – doch was genau bedeutet es, eine Hochzeit im Greenery-Stil zu feiern? Welche Elemente gehören dazu, was ist der Vorteil einer solchen Hochzeit und wo finde ich hierfür Inspirationen? 
.
Als Stefanie Kaspari von Borkh Photography mir dieses wunderschönes Styled Shooting einsendete, hatte ich direkt das Schlagwort „Greenery“ im Kopf, dabei war die Intention hinter den Fotos vielleicht eigentlich eine andere. Das sagt Stefanie selbst dazu:
.
Das Shooting wurde in enger Zusammenarbeit mit Beatrice Schäfer von Bloomtales umgesetzt. Wir möchten Bräuten eine Inspiration geben, wie sie ihre Hochzeit mit frischen Blumen gestalten können – und damit ist nicht die klassische Tischdeko gemeint. Frei nach dem Grundsatz „I’d rather wear flowers in my hair than diamonds around my neck“ wird auch der Brautschmuck durch Blumen definiert – als üppiger Haarkranz und filigrane Fußbändchen. Der wild-romantische Brautstrauß rundet das Bild der naturnahen, unkonventionellen Braut ab.
.
Besonders die geschmückte Schaukel ist für mich ein großes Highlight dieses Shootings und auf jeder Gartenhochzeit ein absolutes Muss.
.
Googlet man Greenery, findet man dort vor allem die Pantone Farbe des Jahres 2017 – ein sicherer Indiz dafür, dass wir es hier mit einem absoluten Trend-Thema zu tun haben. Doch Greenery umfasst nicht nur die Farbe, ein sattes grün, sondern ein ganzes Hochzeitskonzept. Daher führt uns die weitere Recherche zu Pinterest, wo man unter dem Schlagwort „Greenery Wedding“ auf einen Blick sieht, worum es sich handelt: natürliche Hochzeiten mit viel viel viel Grün.
.
Der Vorteil: viel Grün wie Eukalyptus, Olivenzweige oder anderes Blattwerk ist oft günstiger als die pure Blütenpracht und ihr könnt durch eine solche Hochzeitsdekoration Geld sparen und trotzdem einen tollen Effekt kreieren, beispielsweise mit einer dicken grünen Girlande auf den Tafeln oder üppigen Centerpieces mit filigranen weißen Blüten als Highlight.
 Der Kopfkranz der Braut wird durch weitere blumige Accessoires weiter aufgepeppt und zusammen mit dem elfenhaften Kleid hat die Braut die Anmutung einer Waldelfe…
Der große grüne Brautstrauß rundet das Bild perfekt ab und ist ebenfalls in grün und weiß gehalten. Wenn ihr das Konzept konsequent durchzieht, erkennt man den roten Faden eurer Hochzeit und ihr erschafft eine tolle natürliche Greenery Atmosphäre, die sowohl zu natürlichen Gartenhochzeiten als auch zu urbanen Industrial-Weddings super passt.
Beteiligte Hochzeitsexperten:
.
Fotografin: Stefanie Kaspari von Borkh Photography
Model: Nathalie Seiferth
Flowers: Bloomtales 
Make-Up: Angelique Waltenberg
.
Ihr mögt es etwas bunter und sommerlicher? Dann ist vielleicht eine Tropical Wedding genau das Richtige für euch…

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

Warum ihr über eine Herbsthochzeit nachdenken solltet

Warum ihr über eine Herbsthochzeit nachdenken solltet

Auch wenn Hochzeiten in den Sommermonaten nach wie vor sehr beliebt sind, sind Herbsthochzeiten kein Geheimtipp mehr. Kein Wunder, denn eine Herbsthochzeit bietet mindestens genau so viele wundervolle und vielfältige Möglichkeiten.

Wenn es draußen langsam kühler wird und die bunten Blätter von den Bäumen fallen, wird es wieder umso gemütlicher im Haus. Die entspannte Stimmung könnt ihr natürlich auch in eure Herbsthochzeit integrieren. Hier erfahrt ihr, welche Möglichkeiten ihr habt, um eine entspannte und moderne Hochzeit zu feiern.

Begleitet werden unsere Bride Moments-Tipps von wunderbaren Fotos von Doris Himmelbauer, die mit diesem Shooting namens „Love Daze“ Romantik, Individualität und Persönlichkeit zusammenbringt.

Der Fokus wurde hier auf die Nachahltigkeit und Umweltfreundlichkeit gelegt. Die Hochzeitsstory beinhaltet liebevoll erstellte Papeterie aus einem kleinen Atelier im Mühlviertel. Die Kleider haben wir von den DesignerInnenduo NONI aus Köln bekommen die ihre Kleider von scratch on selber schenidern und auch der Brautschmuck ist etwas besonderes -umweltfreundlich und aus Reis gemacht – von einer österreichischen Designerin die ihren Firmensitz in Indonesien hat. Doris

Natürlichkeit, Herbst und DIY passen für mich sehr gut zusammen und deshalb dachten wir, die Fotos sind der ideale Begleiter für einen Artikel über die perfekte Herbsthochzeit. 



Eine entspannter Planung

Alles beginnt natürlich mit der Planung. Da kann man schon mal ganz schön in Stress geraten, wenn man für die beliebtesten Hochzeitsmonaten nach einer Location und den passenden Dienstleistern sucht. Oft ist es einfacher, für Herbsttermine die Wunschlocation mit allem drum und dran zu bekommen. Weiterer Vorteil: Ihr bekommt vieles zu einem besseren Preis!


Die Deko macht’s

Wie bei allen Hochzeiten, könnt ihr mit der Dekoration und den passenden Blumen und Blättern euer Herbstmotto am besten umsetzen und eine gemütliche Stimmung verbreiten. Besonders schön ist es, wenn ihr viel Holz verwendet und warme Töne bei eurer Farbwahl berücksichtigt. Romantische Stoffe und bequeme Kissen unterstreichen euren Herbstlook zusätzlich.




Das Herbstwetter

Wer nicht das Glück hat, einen golden Oktobertag zu erwischen, bekommt es mit verregneten stürmischen Tagen und kühlen Temperaturen zu tun. Aber genau das kann die Stimmung in einer warmen gemütlichen Hochzeits-Location so perfekt machen. Dass eine Feier im Freien selten möglich ist, kann also auch ein echter Vorteil sein. Und mit einem Meer aus weißen Stumpenkerzen denkt keiner der Gäste darüber nach, jetzt lieber draußen zu sein.

Das ideale Kleid

Für Hochzeiten bei kühleren Temperaturen empfehlen sich vor allem Kleider mit  Ärmeln oder verspielte Jäkchen. Bei eurem Wedding-Shooting könnt ihr das Kleid in einer herrlichen Herbstkulisse mit buntem Laub oder anderen natürlichen Elementen wie zum Beispiel Holz hervorragend in Szene  setzen. Auf diesen Bildern seht ihr ein wunderbares Kleid des Kölner Brautmodenlabels noni (die aktuelle 2018er-Kollektion gibt es auch schon auf Bride Moments zu bestaunen).




Herbstliche Leckerbissen

Besonders schön ist es auch, wenn ihr das Herbstthema in euer Hochzeitsmenü oder Buffet integriert. Äpfel, Birnen oder sogar Kürbisse sind immer beliebt und können als vielseitige Leckerbissen eingebracht werden. Süße Leckereien sind natürlich auch hierbei ein absolutes Must-Have. Aber auch als Deko-Elemente eigenen sie sich bestens. Warme Metallic-Töne wie Kupfer in der Tischdekoration zaubern zusätzlich eine gemütliche Atmosphäre.







Beteiligte Hochzeitsexperten:

Fotos: Doris Himmelbauer
Brautkleider: Noni Mode
Graphic Design & Papeterie: NR Design Goldstücke 
Hair & Make Up: Tanja Kunesch
Schmuck: Environmental Jewelry
Blumen: Susanne Apfolter – Blumenwerk
Models: Laura Holzinger & Bernhard Altenhofer
Location: Vedahof

Wer doch lieber im Sommer heiraten möchte, findet hier einige Tipps für die perfekte Sommerhochzeit.

MerkenMerken

MerkenMerken

5 Gründe für ein After Wedding Shooting

5 Gründe für ein After Wedding Shooting

Das Wedding Shooting ist für die Brautpaare immer ein absolutes Must-have bei ihrer Traumhochzeit. Die meisten Paare entscheiden sich dabei für ein Fotoshooting am Hochzeitstag selbst. Kein Wunder, denn die Emotionen am schönsten Tag ihres Lebens sind einfach einzigartig und können auf den Bildern wunderbar festgehalten werden.

Leider ist das Zeitfenster am Tag der Hochzeit für ein gemeinsames Fotoshooting häufig nur sehr klein. Oft warten die Gäste auf euch oder es stehen schon die nächsten Programmpunkte an. Wie wäre es denn, wenn ihr stattdessen einfach ein After Wedding Shooting macht?

Welche Vorteile ihr dadurch habt, erfahrt ihr in diesem Blogartikel, gemeinsam mit wunderbaren Bildern von Isabel Pogscheba Photography

1 Mehr Zeit am Hochzeitstag

Oft geht es am Hochzeitstag auch mal stressig zu. Der Tag ist komplett durchgeplant und lässt wenig Spielraum für romantische Zweisamkeit. Deshalb kommt das Fotoshootig häufig zu kurz oder nimmt euch wertvolle Zeit mit eurer Familie und euren Freunden. Ein After Wedding Shooting könnt ihr dagegen entspannt zu einem späteren Zeitpunkt machen – ganz ohne Programmpunkte und Zeitdruck im Hinterkopf.

2 Mehr Möglichkeiten

Wer mehr Zeit hat, hat auch mehr Möglichkeiten. Ihr habt die Gelegenheit viele Posen und Orte auszuprobieren und könnt stressfrei euren Ideen freien Lauf lassen, bis eure Hochzeitsbilder perfekt sind. Ihr schafft somit Idealbedingungen für eure Fotos, die ihr am Hochzeitstag vielleicht nicht habt.

3 Entspannter ist schöner

Sicherlich kennt ihr das auch von anderen Gelegenheiten bei denen ihr euch fotografiert oder fotografieren lasst. Die schönsten Bilder entstehen, wenn ihr euch in einer ruhigen Umgebung befindet, keine Druck habt und locker seid. Genau so ist es bei einem After Wedding Shooting. Abseits der Aufregung und Anspannung des Hochzeitstags könnt ihr euch einfach fallen lassen. Das wird man euch auf den fantastischen Hochzeitsbildern später auch ansehen.

4 Medizin gegen den After Wedding Blues

Manchmal verfällt man nach der Hochzeit in einen After Wedding Blues. Die aufregende Zeit der Organisation und Vorfreude auf die Hochzeit ist vorbei und langsam aber sicher kehrt der Ehealltag ein. Da ist es doch schön, die Gefühle und Erinnerung der Hochzeit bei einem After Wedding Shooting noch einmal aufleben zu lassen.

5 Wettergarantie

Jeder hofft am Hochzeitstag auf einen strahlenden Sonnenschein. Aber Manchmal will das Wetter einfach nicht mitspielen. Ein Fotoshooting bei dunklen Regenwolken ist für einen professionellen Fotografen zwar möglich, macht euch aber meist wenig Spaß. Bei einem nachträglichen Fotoshooting habt ihr die Möglichkeit euch nach dem Wetter zu richten und könnte die idealen Wetterbedingungen für eure perfekten Hochzeitsbilder abpassen.

Mehr zum Thema After Wedding Shooting erfahrt ihr hier.

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Foto: Isabel Pogscheba

Hochzeitskleid: asos

Blumen: Dillenberger Blumen

Geweih: Gartencenter Leurs Venlo

MerkenMerken

5 Tipps für Tropical Weddings

 5 Tipps für Tropical Weddings

Für viele Paare ist der Sommer die perfekte Jahreszeit, um sich das Jawort zu geben. Kein Wunder, denn häufig spielt das Wetter mit und macht auch eine Trauung und Feier unter freiem Himmel möglich. Unter dem Motto Tropical Weddings könnt ihr den Sommer auch thematisch in eure Hochzeit einbringen. Wie ihr das Thema am besten umsetzt, erfahrt ihr in den folgenden Tipps, begleitet von wunderschönen Bildern von Anna Maria Langer Fotografie.

Tipp 1: die Einladung im Tropical Design

Für eure Gäste beginnt das Hochzeitsfieber mit der Einladung. Stimmt eure Gäste direkt mit schönen exotischen Motiven und Farben auf eure Hochzeit ein.

Tipp 2: die Location

Um das tropical Sommerfeeling noch mehr zu unterstreichen, ist die passende Location wie immer sehr entscheidend. Häufig gibt es nicht die Möglichkeit an einem weißen Sandstrand auf einer Trauminsel zu feiern. Aber eine Location im Grünen mit liebevoll exotisch gestalteter Dekoration kann das Motto genau so gut umsetzen.

Tipp 3: tropische Blumeninspiration

Egal, ob als Haarschmuck, im Brautstrauß oder als Deko – natürlich setzen auch beim tropischen Hochzeitsmotto Blumen ganz besondere Akzente. Aber nicht nur bunte Blüten sind ein Eye-Catcher, sondern auch Palm- oder Bananenblätter machen das Tropical-Konzept perfekt. Außerdem könnt ihr die Blätter beschriften und zum Beispiel als Namenschilder für die Plätze eurer Gäste verwenden.

Tipp 4: exotischer Schmuck

Wie zu allen Hochzeiten, gehört auch zu Tropical Weddings der perfekte Schmuck für die Braut und ihre Brautjungfern dazu. Farbenfrohe und verspielte Perlen und Anhänger machen den Look der Tropical Bride vollständig. Bei diesem Motto kann die Braut auch ihre Füße mit bunten Accessoires in Szene setzten. Diese wirken selbstverständlich am besten, wenn man sie Barfuß heiraten möchte aber auch in Kombination mit flachen Schuhen können sie hervorragend aussehen.

Tipp 5: Frischekick durch Früchte

Auf keine Fall dürfen tropische Früchte fehlen. Schön angerichtet, sind sie  fantastische Hingucker und Leckerbissen für Zwischendurch. Im Sommer sind sie immer eine willkommene Erfrischung bei den Gästen.

Noch mehr Sommerhochzeits-Inspiration findet ihr auch in diesem Artikel: 5 Tipps für eure Sommerhochzeit

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Fotos: Anna Maria Langer Fotografie

Model: Maja Matic

Kleid: Namesia by Victoria Rüsche

Blumen: Wild Daisy

Papeterie: Liebelein Will

Schmuck: Forget About The Name

Hair & Make-Up: Dana

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

noni Brautkleider 2018

noni Brautkleider 2018

Noni aus Köln steht für puristische Brautkleider und maßgeschneiderter Modelle. Jedes Jahr entwickeln die beiden Inhaberinnen Johanne Bossmann und Judith Müller eine atemberaubende neue Kollektion und die 2018er Brautmode möchte ich heute vorstellen.

Die Kollektion ist ein Mix aus trendbewusstem Spitzenstoffen, hochwertigen Accessoires und vielen Neuerungen: viele Brautkleider können nun „ready to wear“ im noni-Onlineshop bestellt werden. Eine super Möglichkeit für alle Bräute, die nicht in der Nähe von Köln wohnen aber trotzdem eins der wundervollen Kleider kaufen möchten.

Um die neuen Brautkleider schön in Szene zu setzen, sind Johanne und Judith vor die Tore der Stadt ins Siebengebirge gefahren. Vielleicht habt ihr das Shooting so wie ich auf der Insta-Story mit verfolgt: Hinter den Bildern, die ich euch heute zeige, steckt harte Arbeit. Fast noch der in der Nacht stand das Team auf, um die ersten Morgenstrahlen in der Natur einzufangen. Fotograf Le Hai Linh und Christina von Maskenraum sorgten dafür, dass Brautkleider und Model ins perfekte Licht gerückt wurden.

Viel Spaß mit den neuen Modellen von noni 🙂

Anais

Mein absoluter Favorit der neuen noni-Kollektion: Anais. Moderne Botanik-Spitze trifft blauen Tüllrock, U-Boot Ausschnitt trifft feine Bogenkante an Ärmel und Saum. Besonders von der Blattoptik der Spitze bin ich einfach hingerissen. Kombiniert hat noni das Kleid mit einem zarten Blumenkranz aus Vergissmeinnicht.

Kleiner Tipp von noni:

Neben dem Tüllrock in Hellblau findest Du in der aktuellen Brautkleider Kollektion auch einen wadenlangen Tüllrock in Ivory und einen kurzen Tüllrock in Rosa. Selbstverständlich können die Röcke in Länge und Farbe variiert werden!

Coralie mit Chiffonrock

Ein zweiteiliges Brautkleid mit schlichtem Überrock aus Seidenchiffon macht den modernen, rückenfreien Look perfekt. Ein rosa Taillenband, transparente Spitze und fließender Chiffon lassen Coralie sehr edel wirken.

Kleiner Tipp von noni:

Wie bei unseren anderen Brautkleidern auch besteht auch bei unserem kurzen vintage Brautkleiddie Möglichkeit, einen BH mit Trägern unter dem Hochzeitskleid zu tragen. Transparente Träger oder in Hautfarbe sind so gut wie unsichtbar und das Kleid ist im Rücken immerhin so hoch geschnitten, dass ein spezieller BH für rückenfreie Kleider darunter verschwindet.

Norine

Ebenfalls eins meiner Favoriten der neuen noni-Kollektion ist das Brautkleid „Norine“ . Ebenfalls zweiteilig, ist es eher schlicht und modern und nicht so verspielt wie Coralie. Die Spitze ist ebenfalls im Botanik-Look gehalten und wird kombiniert mit einem wadenlangen A-Linien Rock in Ivory.

Kleiner Tipp von noni:

Die weißen, flachen Brautschuhe im Ballerina Stil passen perfekt zum schlichten, urbanen Look und lassen die Braut den Tag der Hochzeit bequem genießen und die Nacht durchtanzen.

 

Alle noni Brautkleider 2018 findest du auf noni.de.

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Fotos: Le Hai Linh Photography

Styling: Maskenraum

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Flower-Power aus der Box

Flower-Power aus der Box

Blumen sind wahre Alleskönner: Sie inspiereren uns,  sorgen immer wieder für Freude und machen unseren Tag und vor allem Hochzeiten bunter. Umso schöner ist es, dass aus ihnen immer wieder neue Kreationen entstehen.

Eine schöne Abwechslung zu den gebundenen Stäußen sind die GRACE Flowerboxen. Die Blumen sehen nicht nur fantastisch aus, sondern verbreiten auch einen herrlichen Duft. Wer sie schon kennt, weiß, dass sie superfrisch geliefert werden und deshalb wirklich lange halten. In ihrer dekorativen Hutbox werden sie zum echten Hingucker und machen jeden Raum gleich viel schöner. Bei mir sorgen die wunderschönen rosa Rosen in Kombination mit Eukalyptus für gute Laune an meinen Office-Tagen. Besonders praktisch ist auch, dass man die handgefertigten Hutboxen später auch als Deko-Accessoire oder elegante Aufbewahrungsbox benutzen kann.

Blumen sind immer eine schöne Überraschung. Wie wärs denn, wenn ihr eure Trauzeuginnen oder Brautjungfern mit einer dieser tollen Boxen überrascht? Natürlich sind die Flowerboxen auch immer eine schöne Idee für den nächsten Jahres- oder Hochzeitstag. Oder ihr macht es einfach wie ich und sorgt auf eure Arbeitsplatz, in eurem Atelier oder Showroom mit den bunten Rosen für eine besondere Atmosphäre.

Ganz individuell bestimmt ihr die Stilrichtung und stellt euch online euren perfekte GRACE Flowerbox zusammen. Wählen könnt ihr dabei nicht nur zwischen vielen verschieden Sträußen, sondern auch die Farbe und Größe eurer Hutbox. Danach kommt die Box ganz schnell und bequem zu Hause an.

Es ist natürlich immer wieder sehr schade, wenn die liebgewonnen Sträuße verwelken. Dafür hat Grace Flowerbox allerdings auch eine ideale Lösung: die infinity Rosen. Das sind frisch gepflückte Rosen, die konserviert wurden und daher bis zu drei Jahren blühen. Hinzukommt, dass sie keine weiteren Pflegemittel oder Wasser benötigen. An einem schattigen Orten mit Raumtemperatur kommen sie also auch ohne Zuwendung aus – sehr praktisch, wenn es mal wieder stressig zugeht.

Also ihr Lieben, lasst Blumen sprechen und schaut mal bei GRACE Flowerbox vorbei 🙂

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken