Pantone Farbe des Jahres 2018: Ultraviolett

Pantone Farbe des Jahres 2018: Ultraviolett

Jedes Jahr wartet die Design-, Mode und natürlich auch die Hochzeitsbranche ganz gespannt auf die Pantonefarbe des Jahres und übernimmt diese dann stets als Trendindikator für die kommende Saison. Als die Farbe 2018 gekürt wurde, muss ich ehrlich sagen, war ich nicht ganz so begeistert. Ultraviolett bei Hochzeiten? Ich konnte es mir einfach nicht vorstellen, wie das schön aussehen kann.

Doch als ich dieses wunderbare Styled Shooting gesehen habe, wurde ich eines Besseren belehrt. Wie wunderbar einzigartig und besonders kann diese Farbe wirken und vor allem wie edel kann sie eine Scheunenhochzeit machen?

Umgesetzt wurde das Shooting von einem wunderbar großen Team an Hochzeitsexperten, welche ich euch nicht nur am Ende des Artikels aufgelistet habe, sondern auch hier nochmal gesondert erwähnen möchte: Um die Organisation, das Konzept und Teile der Dekoration (zum Beispiel die tollen Love-Buchstaben) kümmerte sich Janina von Be Unique, die Fotos stammen von der bezaubernden Gülten Hamidanoglu und die Papeterie kommt von Hakuuna Papeterie.

Ein Video erstellte Maximilian Mees, die Hochzeitstorte in Edelstein-Optik zauberte Sabrina von pennycakes, Dekoration kam vom Online-Shop desiary und das Mobiliar lieferten die Mädels von Nimmplatz. Um die Blumen kümmerte sich Nina von Goldregen Floraldesign, die Papierblumen von Blumendekor machen das Ambiente perfekt. 

Die wunderschöne Braut Lenny Pojarov trägt ein Kleid von der Herzbraut, Monsieur Agnes stattete den Bräutigam aus. Die freie Trauung führte Beatrix von Im Namen des Glücks durch, das Styling übernahm Julia Krämer und der Schmuck kommt von der Schmuckschneiderin Verena Metzen. Für die richtige Beleuchtung sorgte 3BService.

So und jetzt lassen wir Bilder sprechen mit einem wunderschönen Ultraviolett-Shooting von einem grandiosen Wedding-Team:

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Organisation – Be Unique – Event & Wedding Planner
Fotografie – Gülten Hamidanoglu Fotografie
Fotografie Assistenz – Sabrina Phiesel
Videografie – Maximilian Mees
Papeterie – Hakuuna Papeterie
Hochzeitstorte – Pennycakes
Dekorationenskonzept – Be Unique – Event & Wedding Planner
Ausstattung Deko – Desiary und Be Unique
Mobiliar – Nimm Platz
Floristik – Goldregen Floraldesign
Papierblumen – Blumendekor
Brautkleid – Herzbraut
Herrenausstatter – Monsieur Agnes
Trauung – Beatrix Schmiedel
H&M – Julia Krämer
Schmuck – Verena Metzen
Licht – 3BService
Braut – Lenny Pojarov
Bräutigam – Philipp Born

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Gleiches Kleid für alle!

Gleiches Kleid für alle!

Gleiches Kleid für alle! Das war die Devise der neuen küssdiebraut-Kollektion 2018. Es gibt also keine extra Linie für kurvige Bräute, sondern ausgewählte Brautmode der bestehenden Kollektion, fotografiert von Sabine Lange, wird einfach in den Konfektionsgrößen 48-52 angeboten. Eine ganz bewusste Entscheidung. Die Bräute können dabei zwischen sechs langen und vier kurzen Brautkleider wählen.

Ob Boho, Vintage, modern, edel, schlicht, elegant, urban, authentisch, individuell, selbstbewusst, frech – Designerin Kerstin Mechler hat für jeden Geschmack das perfekte Brautkleid parat. Besonders wichtig ist ihr dabei, dass die Stücke modern, abwechslungsreich und wandelbar sind. Das zeigt sich in ihren hochwertigen Stoffen und Schnitten. Die Brautkleider lassen sich mit einer Vielzahl an passenden Accessoires ganz individuell kombinieren und setzten die Braut perfekt in Szene.

Besonders schön sind die Kombinationsmöglichkeiten, die man  mit Wickel-Bolero La voila hat. Die Braut kann mit dieser Variante selbst entscheiden, ob  sie  sich eher hochgeschlossen, mit V-Ausschnitt und langen Ärmel mit ihrem Zukünftigen das Jawort geben möchte.

Ein ganz wichtiges Brautkleidelement bei küssdiebraut: die Spitze! Edel und anmutig mit fantastischen Vintage-Elementen- das ist die Braut 2018.

Die küssdiebraut-Kollektion ist eine spannende Zeitreise. Von einem lässigen Hippie Touch der 70er über ein schickes Petticoat unter filigraner Spitze in den 50ern, bis hin zu Spitzencorsage  und Seidenrock der 20er bleibt die Designerin ihrem Stil treu und unterstreicht die Individualität der Braut.

Ganz bewusst sind deshalb die Brautkleider etwas reduzierter designed.

Zum idealen Brautoutfit gehört für küssdiebraut aber natürlich nicht nur schöne Spitze, sondern auch Stickereien im Bohemian Stil, Punktechiffon, Tupfentüll und verschiedenste Muster.

Fließende Röcke und angenehme Stretchstoffe sorgen für einen optimale Tragekomfort und lassen der Braut genug Bewegungsfreiheit auf einer ausgelassenen Hochzeitsfeier. Ein gemütlicher und zugleich eleganter Look.

Die Braut soll sich an ihrem großen Tag vor allem wohlfühlen und ihn unbeschwert genießen können. Gleichzeitig schmeicheln die Schnitte der Silhouette.

Küssdiebraut denkt allerdings nicht nur an die Braut, sondern auch an die kleinen Unterstützer. Ein verspieltes Kleid für die Blumenmädchen ist ein süßes Highlight der Kollektion.

Kaufen könnt ihr die Brautkleider zum Beispiel bei Momento Unico.

MerkenMerken

MerkenMerken

TRAUT euch Farbe

TRAUT euch Farbe

TRAUT euch Farbe – Darum soll es in diesem Blogbeitrag mit einer farbenfrohen Inspiration mit Bildern von Julia Walter Photography gehen. Außerdem gibt es von dem schönen Styled Shooting ein Video, das ihr am Ende des Artikels findet.

Natürlich ist das Farbkonzept der Hochzeit ein besonders wichtiger Bestanteil der Hochzeitsplanung und deshalb grübeln viele Paare lange, für welche Farbnuancen sie sich entscheiden sollen. Bedenken sind dabei häufig, ob es nicht zu bunt wird oder welche Farben als angenehm oder unangenehm empfunden werden könnten. Da gehen einige Brautpaare lieber auf Nummer Sicher und entscheiden sich für unauffällige Nude-Töne.

Grundsätzlich keine schlechte Idee. Aber es ist auch sehr schön, wenn man ein paar bunte Farbtupfer mit reinbringt und so eine farbenfrohe Hochzeit feiert 🙂

Welche Farbe passt?

Wie immer gilt: Erlaubt ist, was gefällt. Möglicherweise möchtet ihr eure Lieblingsfarben in das Hochzeitskonzept integrieren. Oder vielleicht gefallen euch bestimmte Blüten, die idealerweise zum Zeitpunkt eurer Hochzeit blühen. Bedenkt also auch die Jahreszeit eurer Hochzeitsfeier.

Auch wenn Frühjahr und Sommer besonders farbenfroh sind, muss der Winter nicht trist und eintönig sein. Wie wärs denn zum Beispiel mit wundervollen Rottönen? Auch das Hochzeitskonzept spielt eine entscheidende Rolle. Wer es eher klassisch mag, kann sich für eine Kombination aus unauffälliger Farbe und einem Kontrastton entscheiden.

Eine Boho-Hochzeit kann es gerne auch mal besonders bunt vertragen. Wenn ihr euch unsicher seid, sprecht in jedem Fall mit dem Floristen eures Vertrauens. Natürlich könnt ihr euch auch an der Umgebung orientieren. Welche Farben sind bereits in der Location vorhanden? Diese könnt ihr möglicherweise in euer Farbkonzept einbinden.

Was wollt ihr mit eurer Farbwahl ausdrücken?

Nicht nur Blumen, sondern vor allem Farben haben ihre Bedeutung. Denkt vorher bei der Wahl eures Farbkonzeptes genau über die Bedeutung nach. Vielleicht entscheidet ihr euch genau deshalb auch für bestimmte Töne. Außerdem solltet ihr im Hinterkopf behalten, dass Farben auch für die Stimmung sorgen können. Ist eure Hochzeit eher gemütlich und entspannt oder soll es doch etwas „wilder“ zugehen?

Wie viele Farben?

Zuerst solltet ihr die Hauptfarbe festlege. Und genau hier könnt ihr euch gerne für einen kräftigen Ton entscheiden. Kombiniert mit zurückhaltenden Tönen braucht ihr euch keine Gedanken machen, dass die Farben zu aufdringlich wirken. Aber auch eine Kombination aus verschiedenen kräftigen Tönen kann ein echter Hingucker sein, so lange die Farben eben zusammenpassen. Wie wär es den zum Beispiel mit einer Kombination aus Rot und einem starken Gelb? Oder mit verschieden Nuancen ein und derselben Farbe, wie zum Beispiel einer Kombination aus mehreren Beerentönen?

Wo finden sich eure Farben wieder?

Natürlich sind die Blumen und die Tischdekoration auf eure Farbwahl  abgestimmt. Es ist aber auch sehr schön, wenn ihr euer Farbkonzept in vielen weiteren Elementen unterbringt. Ihr könnt sie zum Beispiel auch auf eurem Sweet Table und der Hochzeitstorte platzieren. In manchen Locations gibt es auch die Möglichkeit Stoffe in den gewählten Farben aufzuhängen. Das solltet ihr aber vorher ganz genau mit dem Ansprechpartner eurer Location abklären.

Einige Paare gehen sogar dazu über, die Farbtöne in den Dresscode ihrer Gäste zu integrieren. Das kann auf die gesamte Hochzeitsgesellschaft bezogen sein, oder nur auf die Kleider besondere Gäste, wie zum Beispiel der Brautjungfern.

Mit diesen Tipps habt ihr vielleicht erste Ideen für euer perfektes Farbkonzept am Hochzeitstag bekommen. Vergesst nie: Geschmäcker sind verschieden! Versucht nicht, es allen Beteiligten recht zu machen, sondern vor allem euch selbst. 🙂

Inspiration für tolle Rottöne findet ihr hier.

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Fotos: Photography by Julia

Video: funundercloudyskies

Styling: La Chia

Blumen: Goldregen Floraldesign

Model: Christina Thomas

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Sina Fischer Cosy-Line-Kollektion 2018

Sina Fischer Cosy-Line-Kollektion 2018

Vor einiger Zeit habe ich euch schon erzählt, was die Braut so drunter trägt und euch die Brautwäsche Kollektion von Sina Fischer vorgestellt. Aber mindestens genau so spannend ist doch: Was trägt sie drüber? Denn so mancher Abend kann auch mal etwas kühler sein oder möglicherweise feiert ihr sogar ein Winterhochzeit. Da empfiehlt es sich eine schönes Teil über dem Brautkleid in sein Outfit einzuplanen.

Deshalb zeige ich euch heute die wundervolle Cosy-Line Kollektion von Sina Fischer, fotografiert von Alexandra Stehle Photography. Weich, schlicht und vielseitig – das ist das Konzept der neuen Kollektion. Die vier Modelle, bestehend aus dem kurzen Jäckchen Maggy, dem Bolero-Top Sally, dem Cardigan Sangy und den Pullover Kimy, sind aus weichem Fancy-Gestrick  und in den Farben taupe und ivory erhältlich. Was mir besonders gut gefällt: Jedes Teil ist nicht nur für die Hochzeit geeignet, sondern kann auch noch danach im Alltag getragen werden. Es sind also wahre Alleskönner.

Sehr begehrt ist das kurze Jäckchen Maggy, da es so vielfältige Möglichkeiten gibt es zu tragen und zu schließen. Bei der Länge hat Sina Fischer vor allem darauf geachtet, dass noch genug von eurem schönen Brautkleid zu sehen ist.

Wer es klassisch mag, für den ist das Bolero Top Sally genau das Richtige. Ganz schnell habt ihr damit Schultern und Arme bedeckt. Das kann vor allem bei einer kirchlichen Zeremonie sehr praktisch sein.


Auch für den Boho-Trend ist das passende Modell in der Cozy-Kollektion mit dabei. Der Big-Size-Cardigan Sangy mit feinen Fransen am Saum ist DAS Kuschel-Modell der Cosy-Line. Sicherlich auch perfekt fürs Getting Ready.

Aber auch ein Pullover eignet sich hervorragend über dem Brautkleid. Das Modell Kimy ist ein echter Hingucker für jeden und macht den Braut-Look perfekt. Vor allem für das Standesamt ist er sehr gut geeignet.

Wie immer legt Sina Fischer auch bei dieser tollen Kollektion großen Wert auf Hochwertige Materialien und Nachhaltigkeit.
Für die Cosy-Line-Kollektion wird ein sehr weiches Fancy-Gestrick für die Linie verwendet. Ein feines Baumwoll-Spitzenband sorgt bei dieser hochwertigen Verarbeitung für eine zurückhaltende Verzierung der innenliegenden Nähte.

Where to buy?

Brautatelier Tara 

Hertlein Mode GmbH

Elbbraut – Brautmod

Brautgeflüster – ( Österreich) 

Feinstens ( Österreich )

Lacely Bridal Concept Store

Bridal Boutique Baden Baden

YA-Atelier

Sina Fischers Showroom auf der Schwäbischen Alb

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Die Vorteile von Outdoor-Weddings

Die Vorteile von Outdoor-Weddings

Viele Paare entscheiden sich bei der Wahl ihrer Hochzeits-Location für geschlossene Räume. Der Vorteil ist klar: Man ist unabhängig vom Wetter und ungemütlichen Temperaturen. Aber auch Hochzeiten unter freiem Himmel haben viele Vorteile – wenn das Wetter mitspielt eine schöne Alternative zu den üblichen Hochzeits-Locations. Welche Vorteile Outdoor-Weddings bieten, erfahrt ihr hier, zusammen mit einem  wunderschönen Shooting von Katja Ziegert Photography.

Ein großer Stressfaktor bei eurer Hochzeitsplanung ist die Suche der idealen Location. Sie müssen in der Regel schon mindestens ein Jahr im Voraus gebucht werden. Manchmal kommt es sogar vor, dass ihr nicht eure Wunschlocation bekommt und dann enttäuscht nach einer Alternative Ausschau halten müsst. Diese Terminprobleme habt ihr bei einer Hochzeit auf einer Wiese oder in einem Waldstück nicht. Außerdem seid ihr hierbei flexibler was die Größe angeht. Das macht euch freier im Hinblick Personenzahl der Hochzeitsgesellschaft. Die lockere entspannte Atmosphäre macht den Tag gleich noch viel Schöner.Ein weiterer Pluspunkt ist natürlich, dass ihr die Mieten für den Raum sparen könnt. Die Location ist im Budgetplan oft ein teurer Posten. Aber trotzdem müsst ihr immer im Hinterkopf behalten, dass alle anderen Dinge wie Catering, Dekoration, Mobiliar etc. extra zur Outdoor-Location gebracht werden müssen. Vielleicht könnte eine Outdoor-Wedding dann auch kostenintensiver werden als die klassische Hochzeit im Hotel, Restaurant etc. Deshalb solltet ihr vorher genau klären, ob eine Anlieferung der benötigten Infrastruktur und ein Aufbau je nach Beschaffenheit des Geländes überhaupt möglich ist.


Kulinarisch könnt ihr hier ganz neue Akzente setzen. Zum Beispiel lädt eine große Wiese zu einem ausgedehnten Picknick oder einer entspannten Tea Time am Nachmittag ein. Eine ganz ausgefallene Idee sind Food-Trucks. So könnt ihr euren Gästen eine kulinarische Vielfalt bieten, ohne dass ein großangelegtes Buffet aufgebaut werden muss.



Um das Thema der Natur in eurem Deko-Konzept aufzugreifen, eignet es sich hervorragend, wenn ihr viel mit Holz, grünen Blättern und weiteren natürliche Elemente arbeitet. Besonders schön ist es wenn ihr Grüntöne oder Beerentöne farblich mit einfließen lasst. Das rundet eure natürliche Outdoor-Hochzeit ab und schafft einfach eine gemütliche Atmosphäre.



Mehr zum Thema Outdoor-Weddings und Natur-Hochzeiten findet ihr hier.

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Fotos: Katja Ziegert
Brautkleid Designer: Annika Geiger
Haarkranz/Brautstrauß: Blumen Brüning
Bräutigam Fliege: Stadtholz
Einladungen/Papeterie: Feder und Tinte
Schokolade: Das Bernsteinzimmer
Haare & Make-up: Rocha Styling
Dekoration: Maribel Sommer

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Klassisch-Romantisches Brautshooting

Klassisch-Romantisches Brautshooting

Pfingstrosen, Nelken, Protea, eine urabe Shooting-Location und eine romantisch-klassische Braut – wie passen diese Dinge zusammen? Im historischen Herzen Münchens, am Bayrischen Nationalmuseum kreierte ein wunderbares Hochzeits-Dreamteam die heutige Inspiration für euch Bräute. Dabei wollten sie bewusst einen Kontrast zwischen einer urbanen Umgebung und klassischer Romantik schaffen, was ihnen in Perfektion gelungen ist.

Fotografiert wurde dieses zauberhafte Styled Shooting von Dream Pictures. Die beiden Fotografinnen aus München halten glückliche Momente ihrer Paare europa- und weltweit fest und legen viel Herzblut in jede ihrer Arbeiten. 

Besonders der wunderbare Brautstrauß von Classy Flowers in kräftigen Rot- und Pinktönen gefällt mir sehr gut, denn für Romantik muss es nicht immer pastellig zugehen. Eine Kombination schafft Kontraste und wirkt edel und zugleich frisch und lebendig. Das zarte Kleid von White Silhouette unterstreicht den edlen Look, die Schuhe von Aldo verleihen ihm einen modernen und urbanen Charme. Perfekt machte das Styling Zuzanna Grabias, die für Brautfrisur und Makeup sorgte.

Die passende Papeterie kreierte Rebekka Bais. So und jetzt habe ich genug geschwärmt und zeige euch die federleicht-romantischen Bilder dieses Hochzeitsexperten-Teams. 

Habt alle einen wunderschönen Montag 🙂

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Fotos: Dream Pictures

Brautstyling: Zuzanna Grabias

Blumen: Karolina Szabelski

Dress: Fan Xia, White Silhouette

Papeterie: Rebekka Bais

Location: Restaurant Bayerisches National Museum

Shoes: Aldo

Model: Marta

Noch ein romantisches Brautshooting gibt es beispielsweise in dem wunderbaren Pure Romance Shooting, welches ich euch im Juli letzten Jahres gezeigt habe.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Mediterrane Hochzeit im Greenery-Look

Mediterrane Hochzeit im Greenery-Look

Während es hier in Deutschland schon die ersten Lebkuchen in den Supermarktregalen gibt und sich alles langsam aber sicher auf herbstliche Temperaturen einspielt, ist es Zeit für ein bisschen mediterranes Sommerhochzeits-Feeling. Anna von Ambrosia Wedding plant Hochzeiten in Spanien und erzählte mir neulich, wie viele Paare ihren Traum wahrmachen und bei nahezu 100% Gut-Wetter-Garantie in Spanien heiraten.

Dieses Shooting soll euch also zeigen, wie eine solche Sonnen-Hochzeit aussehen könnte. Und dafür gehen wir ganz in den Süden Spaniens, in die Provinz Almeria, die als einzige Halbwüste Europas der sonnigste Part Spaniens ist. Die Shooting-Location liegt in der Nähe von Mojacar, einem typischen weißen Dorf auf einem Hügel.

Augen zu, kurz vom Sommer träumen, Augen wieder auf und los geht es: eine mediterrane Hochzeit im Greenery-Look:

Die Verbindung von mediterran und organic passt perfekt zur wilden Natur Andalusiens. Hier wachsen und gedeihen Kakteen, die Olivenbäume tragen Früchte und Orangenbäume machen das Urlaubsfeeling perfekt. Annas Dekoelemente stammen alle aus der Natur, denn hier wachsen Sukkulenten an jeder Ecke und passen einfach wunderbar zum Greenery-Farbkonzept.

.

Auf dem Holzbrettchen liegt für jeden Gast ein vergoldetes Treibholz, welches am Strand von Cobo de Data gesammelt wurde. Als Gastgeschenk nehmen die Gäste Meersalz mit Kräutern aus dem hauseigenen Garten als Erinnerung mit nach Hause. Grün, Gold und Kupfer sind die Hautfarben, die sich auch bei der Papeterie, der Torte wiederholen. Rot als Akzentfarbe rundet das ganze Konzept ab. Anna, Ambrosia Wedding

.

Und hier kommt die Braut- mit goldenen Sandalen von Clara Roson und einem Boho-Brautkleid von Rue de Seine Bridal. Ihr filigranes Headpiece wurde mit frischen Blumen perfektioniert.

Anna plant wunderbare Hochzeiten in Spanien. Eine davon findest du auch hier auf Bride Moments: Die Hochzeit von Pia und Georg mitten in den Hügeln Barcelonas zählt zu meinen Real-Wedding-Highlights auf dem Blog. 

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Organisation, Konzept und Deko: Ambrosia Wedding

Fotograf: Eloy Muñoz Photography

Location: Cortijo el Sarmiento

Brautkleid: Rue du Seine Bridal via Something Old

Blumen: Floristería Toñi

Catering: Suppermann – Javier Flores

Haare & Make Up: Tonylo García

Model: Romy

Headpiece: Isa Lubella

Schuhe: Clara Rosón

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Eine Boho-Hochzeit im Wald

Eine Boho-Hochzeit im Wald

Es gibt hier auch Bride Moments noch viel zu wenig Wald-Hochzeiten und das müssen wir heute ändern. Zumindest Inspiration für eine Wald-Hochzeit schaffen, denn dies hier ist keine echte Hochzeit, sondern ein wunderbar boho-goldiges Shooting, organisiert von beloved Photography.

Heiraten im Wald ist für mich der Inbegriff von einer Boho-Hochzeit. Frei und wild, natürlich und ein bisschen mystisch. Ein Wald ist für mich immer ein bisschen geheimnisvoll, voller Pflanzen und Tiere, voller Leben. Wenn ihr gerne im Wald zusammen spazieren geht, am Waldrand aufgewachsen seid oder in den Ferien am liebsten in einem Wald Ruhe findet, dann ist eine Waldhochzeit wahrscheinlich genau das Richtige für euch. Denn, wie schon so oft erwähnt, sollt ihr an eurer Hochzeit genau das machen, was ihr gerne mögt und was euch verbindet. Alles ist möglich! Für eine Waldhochzeit solltet ihr euch aber unbedingt einen professionellen Fotografen suchen, der idealerweise schon öfter in einem Wald Bilder gemacht hat und sich mit den Gegebenheiten dort auskennt.

Zur Inspiration gibt es heute das goldene Boho-Forest Shooting von beloved Photography zu sehen, mit einem traumhaften Brautkleid und Haarschmuck von Labude, der Brautmodenboutique aus Köln und einem süßen Braut Morgenmantel von noni. Lotta von Pretty Factory kümmerte sich um die Boho-Deko, Floristik Barion aus Bergisch Gladbach zauberte die Blumen. Lena Lavrovii machte die Braut zum Hingucker und süße Cupcakes gab es von der Cupcakery. Der Schmuckgarten kümmerte sich um die Trauringe. Alle beteiligten Hochzeitsexperten gibt es am Ende des Artikels.

Das Getting Ready fand natürlich nicht im Wald statt. Dafür gibt es da einfach zu wenig Strom und Ablagefläche 🙂 Übrigens bin ich total verliebt in das Brautkleid, Labude,  könnt ihr mir dann mal eins zurücklegen? 😉

DSC_8760DSC_8769DSC_8805DSC_8825DSC_8846DSC_8880DSC_8885DSC_8898DSC_8905DSC_8908DSC_8913DSC_8926DSC_8941DSC_8944DSC_8965DSC_8977DSC_8997DSC_9027DSC_9043DSC_9055DSC_9061DSC_9066DSC_9067DSC_9073DSC_9077DSC_9091DSC_9110DSC_9123DSC_9130DSC_9260DSC_9253DSC_9252DSC_9244DSC_9314DSC_9313DSC_9112DSC_9133DSC_9138DSC_9158DSC_9166DSC_9180DSC_9222DSC_9231DSC_9235DSC_9238DSC_9240DSC_9367DSC_9188

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Fotos & Konzept: beloved Photography

Brautkleid Designer: Labude

Bräutigam Fliege:  Labude, (Anzug privat)

Braut Morgenmantel: noni

Haarschmuck/Schleier Designer: Haarschmuck von Labude

Floristik/Brautstrauß:  Floristik Barion

Torten & Backwerk:  Torte privat und Cupcakes von Cupcakery

Schmuck: Schmuckgarten

Haare & Make-up: Lena Lavrovii

Dekoration: Pretty Factory

Edelstein-Boho Romantik

Edelstein-Boho Romantik

Immer öfter sieht man inzwischen Edelsteine, die raffiniert in eine Hochzeitsdekoration integriert wurden. Um diesem Trend mal nachzugehen, möchte ich euch heute eine Crystal-Boho-Inspiration zeigen, die ganz ohne Kitsch schön funkelt und vor allem ganz Besonders ist.

Fotografin Jule von Undorf Fotografie kombinierte die Leichtigkeit und Natürlichkeit einer Boho-Hochzeit mit der Eleganz von Kristallen und Edelsteinen. Helle Naturtöne vermischen sich gekonnt mit grauen Akzenten. Als Vorlage für die Farbpalette dienten die Edelsteine. Herausgekommen ist ein ganz und gar wunderbares Shooting.

Als Location diente das Kloster Flingern, unscheinbar gelegen in Düsseldorf-Flingern, überrascht es mit einem hellen und hohen Saal, der sich ideal für Fotos eignet. Hier können übrigens auch freie Trauungen stattfinden, die Location umfasst 50 bis 199 Personen (für alle Brautpaare auf Locationsuche sicherlich interessant 🙂 )

Das Brautkleid stammt von I am Yours aus Düsseldorf, designt wurde es von Catherine Deane. Sabrina Schumacher stylte Model Anne zur perfekten Boho-Braut. Alle beteiligten Hochzeitsexperten findest du wie immer am Ende des Artikels.

Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (3 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (5 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (6 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (7 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (9 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (12 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (14 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (17 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (20 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (22 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (23 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (24 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (26 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (28 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (79 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (77 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (76 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (75 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (74 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (72 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (70 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (71 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (68 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (67 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (66 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (65 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (63 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (61 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (60 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (57 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (30 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (32 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (37 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (39 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (40 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (44 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (47 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (52 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (54 von 80)Undorf-Fotografie_Boho-Crystal (51 von 80)Beteiligte Hochzeitsexperten:
Fotografie: Undorf Fotografie
Brautkleid: I am Yours
Haarschmuck: Liebesart Boutique
Floristik: Selders Neuss
Papeterie: sweet stories
Kristalle: Simply Pretty

Wie heiratet man modern UND elegant?

Wie heiratet man modern UND elegant?

Brautpaare interpretieren Hochzeiten immer außergewöhnlicher, gestalten sie individueller und moderner. Doch haben sie dabei oft Angst, dass das festliche einer Hochzeit genau dabei verloren geht. Modern und industriell und trotzdem elegant und festlich? Geht das? 

Oh ja, das beweise ich euch heute denn ich habe ein paar wunderbare Bilder im Gepäck, die euch zeigen sollen, wie gut sich diese beiden Stilrichtungen miteinander kombinieren lassen. Da gibt es Sukkulenten, goldene Akzente, eine schlichte aber feine Papeterie, viel Holz und lange weiße Kerzen. Eukalyptus darf natürlich auch nicht fehlen, ebenso wenig ein Half-Naked Cake, Marmor und geometrische Kupfer-Lampen. Könnt ihr euch nicht vorstellen?

Dann Vorhang auf und Bühne frei für das Inspirationsshooting von Sonnenlichtftografie, YOURPROMISE, brautliebe und YAYDAY Deko & Design die dieses Shooting nicht nur konzipierten sondern auch noch einen ganz besonderen Tipp an alle Brautpaare haben: 

Bleibt wie ihr seid – verstellt euch nicht für euren großen Tag sondern gestaltet alles so, wie ihr es euch wünscht und womit ihr euch identifizieren könnt. Traut euch – lasst euch nicht von Traditionen oder „das macht man aber so“s einengen und in eurer Kreativität begrenzen. Und auch eine Regenhochzeit muss nicht ins Wasser fallen! Macht euch Gedanken zu Plan B – auch in der Location kann es schöne Fotomotive geben!

Heute, an einem verregneten Samstag im Juli, an dem sich bestimmt viele Brautpaare das Ja-Wort geben, gilt dieser Tipp umso mehr und sollte unbedingt beherzigt werden. Denn bei Regen auf einem offenen Feld Brautpaarfotos zu machen macht zwar dem Fotografen nichts, aber vielleicht solltet ihr doch einen Alternativ-Plan parat haben. 

Zurück zu unserer heutigen Inspiration: geshootet wurde in den Tyde Studios in Dortmund:

Ich liebe das Ruhrgebiet und habe daher ein Shooting am Hafen in Dortmund geplant. Mir war es wichtig, das unkonventionelle, lockere, etwas industrielle und gelassene von Dortmund und dem Ruhrgebiet mit in dem Shooting einzubauen und dabei dennoch elegant und edel zu bleiben. Ein Mix aus gold/messing & Marmortönen sowie einem schönen grün der Sukkulenten sollte das Shooting begleiten und unsere Idee transportieren.

Alle am Shooting beteiligten Hochzeitsexperten findet ihr wie immer am Ende des Artikels.

Sonnenlichtfotografie_13Sonnenlichtfotografie_3Sonnenlichtfotografie_2Sonnenlichtfotografie_4Sonnenlichtfotografie_6Sonnenlichtfotografie_1Sonnenlichtfotografie_11Sonnenlichtfotografie_15Sonnenlichtfotografie_14Sonnenlichtfotografie_21Sonnenlichtfotografie_20Sonnenlichtfotografie_18Sonnenlichtfotografie_16Sonnenlichtfotografie_23Sonnenlichtfotografie_24Sonnenlichtfotografie_28Sonnenlichtfotografie_35Sonnenlichtfotografie_36Sonnenlichtfotografie_38Sonnenlichtfotografie_40Sonnenlichtfotografie_43Sonnenlichtfotografie_50Sonnenlichtfotografie_51Sonnenlichtfotografie_54Sonnenlichtfotografie_57Sonnenlichtfotografie_58Sonnenlichtfotografie_62Sonnenlichtfotografie_63

Beteiligte Hochzeitsexperten:

Fotografie & Konzept: Sonnenlichtfotografie
Hochzeitspapeterie & Konzept: YOUR PROMISE – Hochzeitspapeterie & Design
Make-up Artist & Konzept: brautliebe
Dekoration, Tischfloristik & Konzept: YAYDAY Deko & Design
Kleid Itea: Victoria Rüsche
Torte: omaRosa Café Dortmund – die aufgeweckte Küche
Fliege: My Bro Tie
Location: Tyde Studios Dortmund
Blumen (ungebunden) zur Verfügung gestellt von: RUNO Blumen