10 Fakten über mich

Bride Moments-Charlotte

Ja ich weiß, die Idee ist ganz und gar nicht neu. Doch ich selbst ertappe mich immer wieder selbst dabei, dass ich gerade solche Artikel auf Blogs besonders gerne lese. Ich will herausfinden, wer hinter den ganzen Bildern und Texten steckt, wer diese Person hinter Blog XY ist. Deshalb gibt es jetzt die neue Kategorie Diary auf Bride Moments, wo du mich besser kennen lernen kannst. Wenn du möchtest 😉 Wir starten für den Anfang mit 10 Fakten über mich:

1. Ich heiße Charlotte, mag diesen Namen aber erst ca. seit einem Jahr. Davor habe ich ihn nicht gemocht (was auch sicherlich auf die nicht immer liebevollen Spitznamen zurückzuführen ist). Meine ältesten Freunde nennen mich Charly. Mittlerweile mag ich aber auch gerne bei meinem richtigen Namen genannt werden.

2. Ganz früher wollte ich Hebamme werden, dann Blumenverkäuferin, Fotografin, Journalistin und PR-Beraterin. Ja und jetzt? Jetzt bin ich Hochzeitsbloggerin, irgendwie eine Mischung aus allem (außer Hebamme, ich habe noch keinen Weg gefunden, dieses Berufsziel in den Blog zu integrieren :)).

3. Ich habe einen „kleinen“ Bruder, der zwar 1,5 Jahre jünger, aber natürlich größer ist als ich. Er hat sich immer einen Bruder gewünscht, aber ich mir nie eine Schwester. Je älter wir werden, desto mehr merke ich, wie wichtig er mir ist.

4. Ich bin in Köln groß geworden und ne echt kölsche Mädsche mit einer großen Liebe zu Karneval, dem Rhein, dem Dom…hach „dat es Heimat!“.

5. Ich bin ein richtiger Early Bird. Morgens kann ich mich am besten konzentrieren und ganz viele Dinge erledigen, auch kreativ sein fällt mir morgens leichter. Nur Sport geht dann gar nicht, der muss bis abends warten.

6. Seit vier Jahren bin ich begeisterter Yoga-Fan und liebe meine wöchentliche Yoga-Stunde heiß und innig. Deshalb probiere ich dieses Jahr auch etwas Neues aus und fahre alleine in den Yoga-Urlaub an die Nordsee für Entspannung und Ruhe pur. Ich bin gespannt!

7. Schon als Kleinkind habe ich Fotos geliebt. Früh Morgens habe ich bereits meine Eltern mit dem Schlachtruf „Bilder“ geweckt und wollte Fotoalben ansehen. Sobald ich schreiben konnte, gestaltete ich meine eigenen Fotoalben und mein Schulpraktikum machte ich ebenfalls beim Fotografen – den ich sogar auf eine Hochzeit begleiten und assistieren durfte.

8. Ich mag keine Zwiebeln und kein Knoblauch. Dafür mag ich Dinge, die viele Leute sonst nicht essen wie beispielsweise Lakritz, Rosinen oder Marzipan.

9. Ich trinke keinen Alkohol und bin deshalb immer die, die fährt.

10. Ich liebe die Farbe Weiß, auch wenn es für viele keine Farbe ist. Ich kann es gar nicht verstehen, wenn Menschen weiße Wände als „klinisch“ bezeichnen, für mich gibt es keine bessere Wandfarbe.

Ich hoffe, dir haben die 10 Fakten gefallen. Möchtest du in Zukunft öfter solche Artikel lesen? Dann schreib mir doch einen Kommentar – ich freue mich über Feedback 🙂

Deine Charlotte

Foto: Luisa Sole / Lulugraphie

Comments (4)

  1. Liebe Charlotte,
    Ich lese tatsächlich auch sehr gerne jeden über-mich Post. Man ist schließlich neugierig…. 🙂 Mit Interesse habe ich auch Deinen Beitrag gelesen. Schön, etwas über dich zu erfahren!!
    Lg
    Julia

    1. Danke liebe Julia, genauso gehts mir auch 🙂 LG für dich, Charlotte

  2. Ich liebe solche Posts und suche auch ständig danach, wenn ich auf Blogs unterwegs bin. 🙂 Freue mich schon auf Deine nächsten Beiträge in Deinem neuen „Diary“!

    1. Genauso geht es mir auch 🙂 Vielen Dank, lieber Daniel 🙂 LG Charlotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.